MICHAEL JIRSAK - Der Spezialist für gesunde Elektrotechnik


Direkt zum Seiteninhalt

Hochfrequente Strahlung

www.elektro-jirsak.at » ELEKTROSMOG » Hochfrequente Strahlung

EIGENSCHAFTEN

  • Kurz-Bezeichnung: HF
  • Technischer Mess-Bereich: 27 MHz – 3,3 GHz
  • Einheit der hochfrequenten Strahlungsdichte = µW/m² (MikroWatt pro Quadratmeter)
  • Frequenzen größer 30kHz (= 30.000 Schwingungen/Sekunde) werden allgemein als Hochfrequenz bezeichnet.
  • Bei hochfrequenter Strahlung sind elektrische und magnetische Felder miteinander gekoppelt
  • HF-felder breiten sich drahtlos im Raum fort und werden zur Übertragung von Funkwellen benutzt.

 

ENTSTEHUNG

  • Sender (Rundfunk & Fernsehen)
  • Mobilfunk-Basisstationen (Handymasten)
  • Mobiltelefone (Handys)
  • DECT-Schnurlos-Telefone
  • Funknetzwerke (W-LAN)
  • Microwellen-Herde
  • Büdel-, Richt-, Daten- und Radarfunk
  • Bluetooth
  • Funk-Babyphone
  • Funk-Tastaturen (schnurlose Tastatur)
  • Funk-Mäuse (schnurlose Maus)

 

VORSORGEWERTE

  • Schlafplatz 0,1-10 µW/m². Arbeitsplatz 1-100 µW/m².

 

MESSGERÄTE

  • Hochfrequenz-Analyser HF59B, HFE 35C und HFW35C
  • Quasi-isotrope Ultrabreitband-Antenne UBB27_G3
  • Frequenzfilter FF6E, Allpass / Tiefpass 1100 MHz / Hochpass 1100 MHz / GSM900 / GSM1800 / DECT / UMTS / WLAN /TETRA / DVB-T
  • Hersteller Gigahertz Solutions, Langenzenn

Abbildung oben: Hochfrequentez-Analyser HF59B mit Frequenzfilter FF6E und Quasi-isotrope Ultrabreitband-Antenne UBB27_G3

MICHAEL JIRSAK · Minciostrasse 35/9/7 · 1150 Wien · +43 650 379 22 22 · office@elektro-jirsak.at